Entwicklung ab 2005

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Gartenbaulehrer

Die 2004 durch Johannes Peperhove in Paris initiierte Arbeitsgemeinschaft Europäischer Gartenbaulehrer wurde schließlich auf der Gründungsversammlung vom 29.03.-02.04.2005 in Grünberg final beschlossen. Durch diese europäische AG sollen Gartenbaulehrer motiviert und begeistert werden, auf Europa zuzugehen und die entdeckte Begeisterung an ihre Schüler weitergeben.

Kontakte zu europäischen Schulen mussten geknüpft und Austausch durch Fahrten organisiert werden, damit die Jugendlichen ihre Hemmschwelle verlieren, im Ausland zu arbeiten oder auch später verantwortungsvolle Aufgaben in Europa zu übernehmen. So fördert Syngenta Seeds als Hauptsponsor des Europäischen Berufswettbewerbes die Idee Jugendliche auf Europa vorzubereiten. Der jetzige Hauptsponsor ist „Gartengirls“-Kurt Kramer aus Edewecht.

Gartenbaulehrer dürfen nicht auf die Politiker warten. Der 1. und 2. Europäischen Berufswettbewerb hat gezeigt, dass es sehr sehr viele engagierte europäische Gartenbaulehrer gibt. Die große Chance einer Zusammenarbeit mit Talenten aus ganz Europa dürfen wir nicht verpassen.

Alle Treffen und Initiativen auf europäischer und gartenbauliche Ebene sind bisher immer auf privater Basis entstanden. Aufgrund der 35jährigen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit französischen Gartenbauschulen sollte die Idee verwirklicht werden, aus dieser fruchtbaren Zusammenarbeit eine europäische Zusammenarbeit zu machen.

Junge Kollegen in Europa sollen angesprochen werden für die zu Beginn genannten Ziele. Aktive und pensionierte Gartenbaulehrer sollten das Wissen aus ihren Begegnungen zur Verfügung stellen, damit Schülerbegegnungen in Gang kommen. Auszubildende sollen motiviert werden bis zu drei Monaten im anderen Land tätig zu werden. Hilfestellung kann dabei die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) leisten. Wichtig ist nur, dass die „Zuständigen Stellen“ in Deutschland Ausbildungszeiten im Ausland anerkennen.

Die Erweiterung bringt natürlich auch die Schwierigkeit mit sich, dass die sprachlichen Probleme immer größer werden. Daraus folgt, dass junge Kolleginnen und Kollegen gewonnen werden müssen, die mehrere Fremdsprachen beherrschen.

Unterstützt wird die Idee der AG europäischer Gartenbaulehrer durch den Präsidenten des Zentralverbandes Gartenbau Deutschland Karl Zwermann und durch Walter Holbeck vom Referat Berufsbildung des Zentralverbandes Gartenbau.

Gründungsmitglieder der AG Europäischer Gartenbaulehrerinnen und -lehrer

von links nach rechts
Franz Zobl, Martin Welscher, Martin Döttling, Matthias Hub, Matthias Hub – Direktor der Bildungsstätte Gartenbau Grünberg, Klaus Schnaidt/Präsident der CEJH, Istvan Udvardi, Johannes Peperhove/Präsident der AG EU Gartenbaulehrer, Dr. Ditmar Graw, Burgi Döttling, Karl Zwermann/Präsident Zentralverband Gartenbau, Reet Palusalu, Katharina Schepers, Hans Appel, André Knauf, Dr. Reinhard Schmidt, Werner Schulze, Peter Stadelmann/Vizepräsident der AG EU Gartenbaulehrer, Bärbel Schulze, Monika Neis, Horst Goenen, Hartmut Pradt, Gabriele Groddeck, Eberhard Seischab, Marlotte Appel, Maria Kliem, Gerhard Wiehle, Elsbeth Seischab, Isa Fähnrich, Francis Peperhove

Präsident ab 2016

Peter Stadelmann


Ehrenpräsident ab 2016

Präsident 2005 - 2015

Johannes Peperhove


Kontakt

Sie erklären sich damit einverstanden, daß Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklaerung